Am 13. Juni 1961 habe ich, im ostwestfälischen Paderborn, das Licht der Welt erblickt.
Nicht nur, dass ich schon anders zur Welt kam wie üblich, zeichnete sich mein Leben fast
ausschließlich dadurch aus, dass ich immer schön gegen den Strom geschwommen bin.

Mit dem Strom schwimmen ist leicht und kann jeder,
gegen den Strom schwimmen ist anstrengender und will nicht jeder. 
Dennoch, es macht (a) definitiv mehr Spaß und
(b) bekommt man(n) dabei bedeutend mehr zu sehen.

 Und, wer immer nur mit dem Strom schwimmt kommt nie zur Quelle!

Aus der Praxis - für die Praxis

Viele Unternehm(ung)en haben mich in all den Jahren angespornt und getrieben.
Wirklich gemacht habe ich in all den Jahren, sei es als Einzelhandelskaufmann, Informatiker, Vermögensberater, Immobilienmakler, Gastronom oder Networker, nur eins - Verkauf!
Das ist mein Beruf und auch meine Berufung. Ich bin ein Praktiker, durch und durch.
Die Dinge beim Schopf packen und das Beste daraus machen. Große Freude bereitet es mir, wenn Menschen mich anstrahlen und sich bedanken, weil ich ihnen etwas geben konnte.

Mich persönlich weiterbilden, immer Neues hinzulernen und Menschen inspirieren
- was kann es besseres geben?
So spreche ich ausschließlich über das, was ich auch persönlich erlebt habe.
Ich habe soviele Erfolge gefeiert und soviel Mist gebaut, das es fast kaum zählbar ist.
Dafür habe ich heute aber einen hervorragenden Dünger für die nächsten Jahrzehnte.


Ulrich Eggers mit Pferd ist am umdenken


Ulrich Eggers mit Pferd ist am umdenken

Durch meine Frau die sehr stark dem Pferd verbunden ist, einen internationalen Internethandel sowie einen Pferdepensionbetrieb betreibt, habe ich viel über und mit dem Pferd lernen dürfen. Wir leben
heute in absoluter Alleinlage, genießen, neben all der Arbeit rund ums Pferd die herrliche Ruhe, die wunderschöne Natur und das uns von Gott - jeden Tag aufs neue - geschenkte Leben.

Anfang meiner 2. Lebenshälfte, hatte ich mit knapp 55 Jahren jedoch den Eindruck, das es da noch
etwas anderes geben muss. Etwas das zu mehr Erfüllung führt und das dem großen Ganzen
einen höheren Sinn gibt. Unsere Geschäfte laufen gut, finanziell und gesundheitlich sind wir
gut versorgt und über zu wenig Arbeit können wir uns wirklich nicht beklagen.
Sprich, das Leben ist voll okay. Dennoch, irgendetwas fehlt. Was - warum bin ich hier?

Und wie das Leben so spielt, (heute weiß ich genau woran es liegt) tun sich auf einmal Türen auf
und andere schließen sich. So hörte ich am 1.7.2017 auf unserer Convention von Karl Pilsl: 
"
Gott ist nicht religös!" und "Was haben andere Menschen davon das es mich gibt?"
Stimmt das? Gott ist nicht religiös? Und, was haben andere Menschen davon das es mich gibt?
Ja, es stimmt, anderen etwas zurückgeben ist großartig und Gott ist nicht religiös ist richtig.
Gott ist großartig, immer da und schuld an allem Guten was mir (uns) passiert. 

Mein Leben fing an in andere Bahnen zu laufen. Ich machte mich auf, einen neuen Weg zu gehen.
Dem Weg, mich persönlich weiter zu entwickeln und ich dachte um.

Umdenken, etwas, was wir alle tun sollten....